13.11.2019

Blauer Portugieser / Dornfelder - Cuvé

Seit 2010 werden Blauer Portugieser und Dornfelder gemeinsam gekeltert und zum Cuvé ausgebaut.

Dabei bringt der Portugieser, als Basiswein, Frische und Leichtigkeit mit. Er ist als Rebe zahlreich auf dem Käuzchenberg vertreten. Der deutlicher färbende Dornfelder wurde ur- sprünglich als Deckwein gezüchtet. Er liefert aber regelmäßig hohe Erträge mit einer vorzüglichen Farbe, sodass er auch sehr gut für sich allein stehen kann. In guten Jahren wurden beide Sorten separat ausgebaut. Eine mengenmäßig kleine Ernte vor einigen Jahren führte zur gemeinsamen Verarbeitung. Hier zeigte sich, dass beide Weine nur gewinnen. Seither wird grundsätzlich gemeinsam gekeltert.

Dieser Cuvé bereichert jede Tafel von Fleischgerichten. Eine zarte Lammkeule oder ein saftiger Sauerbraten warten mittags auf diesen Begleiter. Ein Abendbrot mit Wurst und Schinken oder ein ruhiger Tagesausklang mit kleinen Käsehäppchen zusammen mit diesem Wein bieten sich ebenfalls an.

Der Jahrgang 2016 hat die Silbermedaille bei der 24. Gebietsweinprämierung des Weinbauverbandes Saale-Unstrut e.V. erhalten.

Bei der 25. Gebietsweinprämierung 2017 hat die Bronzermedaille erhalten.